Freitag, 19. Oktober 2012

What I wore - Hamburg St. Pauli

Ich bin nicht unbedingt die Königin der Outfit-Posts, trotzdem wage ich mehr oder minder mein Debut.
Hier mein What-I-Wore Hamburg Special:
Outfit: Jeans: Takko | Jacke: Takko | Shoes: Puma | Jacke: No Name | Schal: No Name 
Tasche: Bruno Banani

Make-up: Garnier bbcream, Kiko soft touch blush 103, Cosline eyeliner 29, Clinique High Impact Mascara black/brown, Maybelline Color Sensational Popsticks Tropical Pink Lipstick

Jap, ich habe kein Problem damit, Klamotten von Takko oder absoluten No Name Marken zu tragen - solange sie mir nur gefallen. 1.) Sind die Sachen nicht schlechter als Markenklamotten, aber 2.) Sehr viel günstiger^^ Ich bin eine Verfechterin der "No Name Marken Why Not Philisophie"! Frei nach dem Motto: "Nicht alles, was teuer ist, ist automatisch gut".

Wie denkt ihr darüber? Tragt ihr nur Marke - sowohl bei Kleidung als auch Make-Up?

1 Kommentar:

  1. Ich bin auch keine Person, die unbedingt marken brauch.
    Hauptsache mir gefällt die Klamotte & es geht nicht schnell kaputt :D

    lg

    AntwortenLöschen

Bitte seid nett zueinander :) Kommentare mit Beleidigungen oder Bemerkungen, die unter die Gürtellinie gehen, werden gelöscht. Gleiches gilt für Kommentare mit sinnfreiem Inhalt und der Aufforderung vorbeizuschauen oder zum gegenseitigen Folgen. Na, ihr wisst schon, diese "Schau mal auf meinem Blog vorbei"-Kommentare, die sind doof.