Freitag, 10. August 2012

Schokokirschen im Blätterteigmantel

Hier zeige ich euch eines meiner liebsten Rezepte. Es ist ganz einfach und stößt regelmäßig auf Begeisterung unter Kollegen und Bekannten.



Ihr braucht:
- Glas Schattenmorellen/Sauerkirschen
- weiße Kuvertüre, etwa ein Riegel in Stücke gehackt
- Blätterteig aus der Kühltruhe (ihr könnt auch frischen selber machen, Rezepte gibts z.B. hier)
- 1 Ei
- eine Gabel

Ihr schüttet das Kirschwasser ab und füllt jeweils eine Kirsche mit einem Stück Kuvertüre. Am besten verpackt ihr sie so, dass sie den Schokikern bilden :)
Ihr schneidet aus dem meist rechteckigen Stück Blätterteig gleich große Quadrate aus (ich schätze etwa so 4cm x 4cm) und legt die Kirsche mit dem Schokokern hinein. Drückt die Enden nun aufeinander. Damit sie sich nicht wieder lösen, drückt sie noch einmal mit der Gabel an - außerdem siehts so noch ganz nett aus :)
Bepinselt die Teigtaschen nun mit etwas Ei, dann bekommen sie beim Backen eine schöne goldbraune Kruste.

Backzeit: etwa 12min bei 180°C

Leicht, lecker und es passt hervorragend zu Kaffee und Tee :)
Werdet ihrs ausprobieren?

Kommentare:

  1. Sind das frische Kirschen oder aus der Dose? Klingt sehr interessant, werde ich mal testen :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das klingt sehr lecker! :)
    Wäre mal ein Ausprobieren wert!

    Hättest du vielleicht Lust auf Gegenseitiges Folgen?
    Würde mich echt freuen! :)
    Ich folge dir schon!
    Und falls nicht, würde ich mich über deinen Besuch trotzdem sehr freuen!

    http://the-beautyfarm.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Bitte seid nett zueinander :) Kommentare mit Beleidigungen oder Bemerkungen, die unter die Gürtellinie gehen, werden gelöscht. Gleiches gilt für Kommentare mit sinnfreiem Inhalt und der Aufforderung vorbeizuschauen oder zum gegenseitigen Folgen. Na, ihr wisst schon, diese "Schau mal auf meinem Blog vorbei"-Kommentare, die sind doof.