Montag, 25. Juni 2012

"Ich brauche neue Jeans"-Haul

Da ich relativ lange Beine hab und nun mal keine totalen Model-Maße hab, bedeutet Jeans kaufen immer einen Mords Stress für mich. Vor allem, weil:
1.) die Größen in den verschiedenen Geschäften nicht genormt sind und
2.) nicht alle Läden Jeans mit Waist- und Length-Angaben anbieten, sondern nur in Kleidergrößen (S, M, L oder 36, 38, 40 etc.)

Deshalb trage ich Jeans immer so lange es geht^^ Meine Lieblingsjeans wurde aber nun leider etwas fadenscheinig - und das an der ungünstigsten Stelle: Am Popo.

Da mein Freund eh etwas unternehmungslustig gestimmt war, sind wir Samstag also in die von uns so sehr geliebten Köln Arcaden gefahren: Auf der Suche nach Jeans für mich und weißen Basic T-Shirts für ihn.
Das eine haben wir gefunden, das andere nicht. Ratet mal, was wir nicht gefunden haben ;) Richtig, die passende Jeans. Das ist so frustrierend, vor allem, da ich einfach nicht dick bin. Je nach Laden und Anbieter passte Kleidergröße 38 an der Hüfte, aber bei weitem nicht in der Länge, 40 passte auch an der Hüfte (aber eben mit Gürtel), aber immer noch nicht in der Länge und 42 passte in der Länge, war aber an Oberschenkeln und Popo viiiiiel zu weit.
Die Qualen einer Frau auf Jeanssuche.

New Yorker, Clockhouse, Madonna, alles abgeklappert, gefühlte hundert Jeans anprobiert, nichts passte. Und wo haben wir im Endeffekt Jeans für mich gefunden? Beim Takko, bei uns im Ort - und das auch noch deutlich günstiger als in Köln.
Tja, so siehts aus. Ich hab dann auch lieber gleich mal 2 Jeans gekauft^^

Long story short, das hab ich gekauft bzw. gekauft bekommen:
1. Bild oben links, v.l.n.r.: 
American Flag Schal (Clockhouse, 9€) |  Jeans (Takko, einmal 15€, einmal 30€) | Peeptoe Keilabsatz Schuhe (Madonna, 15€, hat mir mein Freund gekauft :) ) | American Flag Schlauchschal (New Yorker, 9,95€)

Ich hab bewusst nicht so sehr zugeschlagen, obwohl ich noch einige Sachen gesehen hab, die ich schon gern mitgenommen hätte. Man kann nicht immer alles haben, außerdem hat mein Freund nächsten Monat Geburtstag - da spar ich lieber mein Geld für seine Geschenke :)

Ich liebe den American Way Of Life, deshalb machts mir rein gar nichts aus, mit der Flagge um den Hals rumzulaufen :)

Habt ihr den American/British Flag Trend auch schon entdeckt? Wie findet ihr ihn?

Kommentare:

  1. Guten Morgen Liebes,

    jaaaa, wem sagst du das? Hosen kaufen ist für mich auch jedes Mal eine Qual. Ich renn mittlerweile immer mit einer Verkäuferin durch die Gänge :D Aber meistens passt nichts, weil ich einfach so extrem breite Oberschenkel habe... Daher raten mir die netten Damen immer Kleider zu tragen. Auf den Trip bin ich mittlerweile auch schon gekommen ^^ Aber ab und zu mal eine Hose tragen ist ja auch ganz angenehm.

    Den einen Schal von New Yorker find ich wirklich unheimlich schön! :) Ich hab auch mal einen anprobiert, aber ich bin leider absolut kein Schald-Mensch, aber an sich find ich den Trend echt schön. Er wird dir sicher super stehen!!

    LG <3

    AntwortenLöschen
  2. Noch so einen Schal möchte ich auch noch. Als Kind war ich lang und dünn, da fanden meine Eltern auch nie Hosen. Aktuell trage ich nur noch Leggings, wenn man einmal von Jeanshosen weg ist, kommen sie einen so ungemein unschön vor, einfach nicht zum wohl fühlen.

    AntwortenLöschen
  3. Der Schal sieht gut aus :)


    Ich hab dich getagged! http://twist-in-this-story.blogspot.de/2012/06/song-tag.html

    AntwortenLöschen

Bitte seid nett zueinander :) Kommentare mit Beleidigungen oder Bemerkungen, die unter die Gürtellinie gehen, werden gelöscht. Gleiches gilt für Kommentare mit sinnfreiem Inhalt und der Aufforderung vorbeizuschauen oder zum gegenseitigen Folgen. Na, ihr wisst schon, diese "Schau mal auf meinem Blog vorbei"-Kommentare, die sind doof.