Dienstag, 6. Dezember 2011

Kurzrezept - Bratapfel á la Doesn't Know :)

Traditionell werden bei uns in der Vorweihnachtszeit immer Bratäpfel gebacken. Deshalb möchte ich euch kurz sagen, wies nach guter alter Doesn't Know'scher Art geht:

Achtung: Kunstlicht. Deshalb ist die Vanillesoße so gelb^^
Ihr höhlt Äpfel aus (ich schwöre auf Pink Lady) und bewahrt davon auf, was man noch essen kann - nicht das harte Kerngehäuse natürlich. Diese Apfelreste mischt ihr dann mit zwei Esslöffeln Marmelade oder Gelee eurer Wahl. Dazu kommen Rosinen, klein geschnittene Dominosteine (vertraut mir einfach, es schmeckt super), ein paar Mandeln und eine Prise Zimt. Alles schön vermantschen und in den ausgehöhlten Apfel füllen. Mit einer Prise Zucker bestreuen, die dann karamellisiert.

Das Ganze in eine Auflaufform gelegt und bei 180 °C für 15 - 20min in den Backofen. Die Äpfel sollten nicht komplett weichgekocht sein, sonst schmecken sie nicht so lecker. Lieber etwas Biss da lassen :)

Ich empfehle nur Zimt und Zucker dazu oder eine Kelle voll Vanillesoße. Oder beides.


Nichts Wildes, aber ich liebe Bratapfel nach dem Rezept meiner Mama :)


Werdet ihrs ausprobieren?

Kommentare:

  1. *-* Lecker!! Ich glaube das muss ich mal testen! Hab ehrlich gesagt noch nie Bratapfel gegessen :X

    Deine Bilder möchte ich übrigens sehen ;D

    LG
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Schön das du dich freust, freue mich auch sehr :3.

    Yummy, klingt total lecker ^~^. Muss sowas auch mal ausprobieren, oder den Bratapfelkuchen von meiner Mum :D. Danke für den super leckeren Tipp ;). Schönen Abend.

    lg Neru

    AntwortenLöschen
  3. Echt lecker. Da läuft einem doch die Spucke im Mund gleich zusammen.
    Toller Blog.
    Hast nun eine neue Leserin, die sich wirklich sehr über Gegenverfolgung und gelegentliche Besuche freuen würde *liebguck*.
    Derzeit teile ich auch mit meinen Lesern meinen Adventskalender von The Body Shop, damit jeder mal eine Vorstellung hat, was da so drin ist. Vielleicht hast du ja auch Interesse, es zu erfahren???

    http://amenita-anja.blogspot.com

    amenita

    AntwortenLöschen
  4. Boah, lecker.. muss ich unbedingt auch mal wieder machen :) Nehme ich mir am besten gleich fürs WE vor!

    Danke für das Rezept!

    LG Linny

    AntwortenLöschen

Bitte seid nett zueinander :) Kommentare mit Beleidigungen oder Bemerkungen, die unter die Gürtellinie gehen, werden gelöscht. Gleiches gilt für Kommentare mit sinnfreiem Inhalt und der Aufforderung vorbeizuschauen oder zum gegenseitigen Folgen. Na, ihr wisst schon, diese "Schau mal auf meinem Blog vorbei"-Kommentare, die sind doof.