Freitag, 18. November 2011

Musikreview - Red Hot Chili Peppers "I'm with you"

Ja, ich glaub, das mach ich öfter :)

Heute reviewe ich für euch das neue Album der Red Hot Chili Peppers. Ich war selber lange ein großer Fan des Quartetts, aber seitdem John Frusciante, der genialste Gitarrist, den ich kenne, ausgestiegen ist ... naja, ist der Reiz für mich nicht mehr derselbe.

Quelle: Amazon


Zu meinem Geburtstag habe ich das neue Album "I'm with you" geschenkt bekommen und die vergangenen Tage in aller Ruhe reingehört.
Die erste Single-Auskopplung "The Adventures of rain dance Maggie" kennt ihr ja vielleicht. Und schon da merkt man den Trend des neuen Albums: Der neue Gitarrist, Josh Klingkoffer, hat ein Faible für Synthesizer und Elektro-Sounds. Trotzdem merkt man den Funk noch ganz gut, der die RHCP ausmacht. Manchmal klingt Josh sehr nach John, mag auch daran liegen, dass die beiden schon zusammen gearbeitet haben.

Auf "I'm with you" finden sich 14 neue Songs, hier die Playlist:
1. Monarchy of Roses
2. Factory of Faith
3. Brendan’s Death Song
4. Ethiopia
5. Annie Wants a Baby
6. Look Around
7. The Adventures of Rain Dance Maggie
8. Did I Let You Know
9. Goodbye Hooray
10. Happiness Loves Company
11. Police Station
12. Even You, Brutus?
13. Meet Me at the Corner
14. Dance, Dance, Dance

Songempfehlungen:
"Monarchy of roses" (aus der Pro7 Werbung), "The Adventures of Rain Dance Maggie" (Singleauskopplung) und "Brendan’s Death Song".

Fazit:
Ein nettes Album, der Rest der RHCP ist eben noch der alte. Aber mir persönlich fehlen die genialen Riffs und die geraden Akzente der 62'er Fender von John Frusciante.
Generell kann ich euch das Album schon empfehlen, aber Vorsicht: Nichts total neues, immer noch etwas merkwürdige Texte, nette Funk-Sounds und ein trockener Beat von Chili-Drummer Chad Smith :)


Und, hilfreich?
Achso, fürs Protokoll. Ich bin zwar selber Musikerin, aber noch lange kein professioneller Kritiker. Was ihr hier lest, ist meine persönliche Meinung, die ich keinem aufdrängen will. Seht mein Review als Empfehlung, sonst nichts :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte seid nett zueinander :) Kommentare mit Beleidigungen oder Bemerkungen, die unter die Gürtellinie gehen, werden gelöscht. Gleiches gilt für Kommentare mit sinnfreiem Inhalt und der Aufforderung vorbeizuschauen oder zum gegenseitigen Folgen. Na, ihr wisst schon, diese "Schau mal auf meinem Blog vorbei"-Kommentare, die sind doof.